»Nichts ist wichtig. Dazu ist die Welt zu groß« Dies ist eine archivierte Version von IT&W aus den Jahren 2002 bis 2006. Das aktuelle IT&W findet sich hier.
Abschicken





frischer senf
 
IT&W-V08. 9380 Beiträge, 30423 Kommentare, 333 Senfkeller-Mitglieder. Born May 2001, still going strong. © TextLab 2001-06.

::: 30. Januar 2005

 :: The lost 1984 video - Background (1) 

Mac-BildDie Vorstellung des ersten Macs, deren Augenzeuge wir dank des wiedergefundenen »verlorenen Videos« [21 MB] gerade werden, geschah während der Aktionärsversammlung des Jahres 1984. Und eigentlich haben wir es der schlechten Organisation dieser Versammlung zu verdanken, daß der Event überhaupt aufgezeichnet wurde:

Damals gab es noch nicht die heute getrennten Veranstaltungen MacWorld-Messe, Keynote und Finanz-Pressekonferenz - alles passierte gleichzeitig, während einer einzigen Veranstaltung. Apple umgab damals seine neuen Produkte bei weitem nicht mit derartigen Geheimnissen wie heute - daß der Mac auf dieser Aktionärsversammlung vorgestellt werden würde, war längst bekannt. Kein Wunder, daß das Mac-BildMeeting im großen Auditorium des Flint Center in Cupertino, nahe beim Apple Headquarter, vollkommen überfüllt war. 2500 Aktionäre, Mitarbeiter und Fans drängelten sich dicht an dicht, und viele Aktionäre kamen nicht mehr hinein. Um diese etwas peinliche und auch nach dem Aktienrecht potentiell gefährliche Situation zu entschärfen, ließ Apple die Versammlung auf Fernseher nach draußen übertragen und aufzeichnen. Der kalifornische Sender KSTS aus San Jose sendete diese Aufzeichnung kurz nach der Veranstaltung, und Scott Knaster zeichnete sie auf seinem Betamax-Videorekorder auf. Scott: »It never occurred to me that it was so rare, or I would have tried to get it digitized years ago.« Nur gut, daß Scott so gut wie nie etwas wegwirft…

Auch während der Veranstaltung gab es einige Pannen: so ging an einigen Stellen das Licht aus, und Steve Jobs musste seine Vorstellung des berühmten Werbespots »1984« in fast totaler Finsternis absolvieren. Mac-BildApple entschuldigt sich an mehreren Stellen der Übertragung für die schlechte Bildqualität aufgrund der fehlenden Beleuchtung. Schon die ursprüngliche Aufzeichnung hatte also keineswegs die heute übliche Fernsehqualität, und die lange Lagerung des Bandes über 21 Jahre hin hat Bild und Ton weiter verschlechtert.  Trotzdem - bis jetzt gehen wir davon aus, daß dieses 21 Jahre alte Band tatsächlich die einzige verbleibene Kopie ist - trotz der grossen öffentlichen Aufmerksamkeit, die unsere Aktion vor allem in den USA erregt hat, ist ein zweites Tape bisher nicht aufgetaucht.

In einem weiteren Artikel werden wir die Abfolge der Veranstaltung skizzieren und die dazugehörigen Bilder aus den kommenden vier oder fünf Ausschnitten zeigen. Die gesamte, etwa 1.30 Stunden lange Aufzeichung wird in den kommenden Wochen in Absprache mit folklore.org und dem Internet-Archiv bearbeitet; sie soll dort komplett zum Download zur Verfügung stehen.

Quelle:  |  by it&w |  7:30 Uhr  |  0x Senf , 520x besichtigt |   aus: Macintosh - Mac History   |   Permalink  |

RSS 2.0 Atom


Meet
Hermann the User!

Hermann the German
Now in English over at Boinx!