»Nichts ist wichtig. Dazu ist die Welt zu groß« Dies ist eine archivierte Version von IT&W aus den Jahren 2002 bis 2006. Das aktuelle IT&W findet sich hier.
Abschicken





frischer senf
 
IT&W-V08. 9380 Beiträge, 30423 Kommentare, 333 Senfkeller-Mitglieder. Born May 2001, still going strong. © TextLab 2001-06.

::: 06. Juli 2005

Reporter:  Slow Blow 

Mac-BildHaben wir’s verpasst? Wir haben’s verpasst: nach zwölf Monaten ist seit gestern nachmittag bei dem auf 639 Jahre angelegten Orgelwerk in der Halberstädter Burchardikirche ein neuer Klang zu hören. Am Dienstag wurden zwei der fünf Töne des E-Dur-Akkords abgeschaltet. Der neue “Dreiklang” kann nun bis Januar 2006 genossen werden.

Die Halberstädter Fassung der Komposition des US-amerikanischen Experimentalkünstlers John Cage hatte im September 2001 begonnen (wir berichteten u.a. in der OFMP3C No.33), mit einer 17 Monate langen Pause. Der erste Ton des Stücks “ORGAN2/ASLSP” erklang Anfang 2003. Das Tempo seines Werkes hatte Cage so vorgegeben: »So langsam wie möglich.«

Für schlappe 1000 Euro kann man übrigens ein Jahr sponsern. Dafür wird dann eine Metallplatte mit Namen und beliebigem Text des edlen Stifters in der Kirche angebracht. Aber Beeilung: A.D. 2636 und 2639 sind schon weg!

16:06 Uhr, von Karl (Homepage)   | Quelle: MDR  |   0x Senf  |   56 Trackbacks |   aus Reporter   |   Permalink  |

RSS 2.0 Atom


Meet
Hermann the User!

Hermann the German
Now in English over at Boinx!